Energiewirtschaftsmanager Update

Einleitung zum Thema des Seminars…

Der Energiemarkt bleibt beständig in Bewegung. Die voranschreitende Energiewende bringt weiterhin zunehmende Dynamik in die Energiewirtschaft – Strategie, Planung und Umsetzung von Projekten müssen dabei hohe und sich ständig wandelnde Anforderungen und Regularien – auf Seiten der Gesetzgebung und des Marktes – erfüllen. Vor diesem Hintergrund ist es für Mitarbeiter aus der Energiewirtschaft notwendig den Überblick über die neuesten Entwicklungen Ihrer Branche zu behalten.

Im Seminar erfahren Sie...

  • relevante Neuerungen der Energiewirtschaft mit Fokus auf den Bereichen Energiemarketing & Energievertrieb sowie Energierecht & Energiepolitik
  • aktuelle Trends der Branche
  • die aktuellen Entwicklungen und Rechtsprechungen und erhalten einen Überblick über die neuen Gesetze und aktuellen Gesetzesvorhaben
  • aktuelle Ansätze im Vertrieb für Energiedienstleistungen und mögliche Vertriebskanäle im B2B sowie B2C Bereich

 

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich neben Absolventen unserer Weiterbildungen auch an Fach- und Führungskräfte, die sich in kurzer Zeit einen aktuellen Überblick über Trends, Themen und neue Vorgaben in der Energiebranche verschaffen möchten. 

Ehemalige Absolventen der Weiterbildung "Energiewirtschaftsmanager (zert.)" erhalten einen Rabatt in Höhe von 300,- € auf dieses Seminar.

Termin zum Seminar: Energiewirtschaftsmanager Update

25.10.2019, Stuttgart 2-tägig
1.190,00 € zzgl. USt.
courseblocks icon

Agenda

1. Tag Energierecht & Energiepolitik

  • Neue Gesetze und aktuelle Gesetzesvorhaben im Überblick

EU Winterpaket – Was kommt auf die Energieversorger zu?
Energiesammelgesetz mit Änderungen beim EEG und KWKG
Änderungen der Grundversorgungs-, der Netzanschluss- und Stromnetzentgeltverordnung und ihre Folgen insbesondere für Preisanpassungen in der Grundversorgung und für singuläre Betriebsmittel
Neues Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG 2.0) und seine Auswirkungen auf Grundstücksentschädigungen
Änderungen des Stromsteuergesetzes
Strukturstärkungsgesetz
Gesetz für „faire“ Verbraucherverträge – Konsequenzen für Vertriebe?

  • Aktuelle Entwicklungen und Rechtsprechung

Die lang erwartete Entscheidung zu den Eigenkapitalzinssätzen
Mehr (Klage-)Rechte für Lieferanten bzw. Netznutzer
Datenschutz für Netzbetreiber? Was darf die BNetzA veröffentlichen?
Was ist ein sind singuläre Betriebsmittel?
BNetzA will mehr „Treue“ der Lieferanten bei den Bilanzkreisen
EEG-Umlage auch auf „Nutzenergie“
Anforderungen an eine Kundenzufriedenheitsumfrage

  • Weitere aktuelle Fragestellungen

Abgrenzung zwischen Kundenanlagen und Kleinstnetzen
Wann ist man Strom-Sonderkunde im Sinne der Konzessionsabgabenverordnung
Dürfen Eigenbetriebe Konzessionsabgaben beim Kunden berechnen?
 

2. Tag Energiemarketing & Energievertrieb

  • Energiedienstleistungsprodukte:

LoRaWan
E-Mobility (Infrastrukturausbau, Ansätze der Bundes- und Landesregierungen)
Sharing / Mobility Modelle
Gebäudeenergieeffizienz (Abwrackprämie Öl), Mietmodelle und Contracting
Auslaufen der PV Förderung, welche Produktansätze sind erforderlich?
 

  • Vertrieb Energiedienstleistungen:

Warum stellen wir nicht konsequent auf den Vertrieb von EDL um?
Heutige Ansätze des Mitverkaufens vs. Konsequente Umstellung des Vertriebs
 

  • B2C und Vertriebskanäle:  

Mögliche Auswirkungen durch die „fairen Verbraucherverträge“ insbesondere für den Vertrieb über Portale
Telefonverträge nur noch mit schriftlicher Einwilligung (faire Verbraucherverträge)
New Deal for Consumer: Stellungsnahme des BDD, welche Auswirkungen auf den Vertriebskanal Direktvertrieb wären zu befürchten…
 

  • B2B:

Ausstieg aus dem Industriekundengeschäft, neue Produkte weg vom Preis
 

  • Telekommunikation:

Glasfaserausbau bei den Stadtwerken, ist der Zug schon abgefahren oder lohnt sich ein Aufspringen?

Dozenten

Newsletter

Melden Sie sich zum offiziellen con|energy Akademie Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die neusten Meldungen zu Seminaren und Weiterbildungen!